Adebar Geburtsbegleitung

Mehr Infos 
"... wir freuen uns auf viele weitere einzigartige Augenblicke"

Wir über uns

Julia Pfeiler

HebammeJulia Pfeiler0172 36 03 687

  • geboren 1981 in Meißen
  • Ausbildung in Graz (A)
  • praktische Erfahrung in verschiedenen Krankenhäusern
  • seit 2008
    Diplom-Hebamme
  • im Anschluss
    angestellte Hebamme im Kreißsaal der Universitätsklinik Graz
  • seit 2012
    freiberufliche Beleghebamme im Diakonissenkrankenhaus Dresden
Theresa Kraus

HebammeTheresa Kraus0163 40 83 836

  • geboren 1989 in Greiz (Vogtland)
  • Ausbildung in Stuttgart
  • praktische Erfahrung in der Frauenklinik und in einem Geburtshaus in der Schweiz
  • 2010
    Hebammenexamen
  • seit 2010
    freiberufliche Beleghebamme im Diakonissenkrankenhaus Dresden
  • Zusammenarbeit als Beleghebammen
  • Vorbereitung der Praxisgründung durch Weiterbildungen
  • Cranio-Sacral-Balancing
  • K-Taping
  • Babymassage-Kursleiterin
  • Beckenboden- und Inkontinenztrainerin
  • Aquakursleiterin für die Bereiche Schwangerschafts-, Rückbildungs- und Babyschwimmen
  • Verwirklichung unserer persönlichen Visionen
    einer Hebammenpraxis durch
    adebar_ueberunsseit 2014
  • Eine gute Geburtsbegleitung ist für uns die geglückte Balance zwischen herzlicher Professionalität und respektvoller Individualität.

Adebar - Julia & Theresa

So wie es für Sie als Eltern eine verantwortungsvolle Aufgabe ist einen Namen zu vergeben, so haben wir es uns auch nicht leicht gemacht. Aus einer unübersichtlichen Auswahl dutzender Varianten haben wir uns für ADEBAR entschieden.

Es gibt nicht viel, was es über den Ursprung und die Bedeutung dieses Wortes zu wissen gibt, aber das Wenige, das es gibt, ist überzeugend und umschreibt in diesem Wort ADEBAR unsere Intention.
Wenn wir uns einen Blick in die weit zurückliegende Vergangenheit erlauben, gibt es zwei germanische Worte, die die Bestandteile des heutigen Wortes Adebar bilden. “Auda” was Glück und Heil bedeutet und “bera” welches für tragen und gebären steht. Setzt man jetzt diese Worte zusammen, wie es im niederhochdeutschen geschah, kommt ein “Träger des Glücks” oder ein “Glücksgebärer” heraus. Genialer hätten wir es selbst nicht erdenken können, weil damit unser Name alle Bereiche unserer Arbeit umschreibt − erst trägt die Frau das Glück in sich, bevor sie das Glück zur Welt bringt (mit unserer Begleitung und Unterstützung).

Die Verbindung mit den Störchen wurde vermutlich wirklich aus der “Erklärungsnot den Kindern gegenüber” erschaffen, denn der Storch wurde in Fabeln als Adebar bezeichnet.

Das Glück, also auch die Kinder, kommen vom Himmel und nur der Storch (in unseren Breiten gibt es kaum einen vergleichbaren Vogel) ist mit seiner Größe kräftig genug für diese Aufgabe. Sein Schnabel bietet Platz für ein Kind und auch seine Eleganz, Anmut und Schönheit passen zu einem so freudigen Ereignis.

Zu guter Letzt bleibt festzuhalten, dass Storcheneltern sich ein Leben lang treu sind und sich gemeinsam liebevoll um ihren Nachwuchs kümmern. Und auch das ist für uns ein schönes Omen…

© 2018 Adebar – Hebammenpraxis in Dresden